Seit der Gründung von Rakuten Viki im Jahr 2007, hat sich der Video-Streamingdienst zur weltweit führenden Plattform für asiatisches Entertainment etabliert.
Mit einer Reichweite von über 27 Millionen Nutzern, in mehr als 190 Ländern, bietet Rakuten Viki Werbetreibenden die Möglichkeit, mittels des Advertising-Video-on-Demand (AVOD)-Dienstes, schwer erreichbare Zielgruppen anzusprechen.

Von den 27 Millionen Viki-Nutzern sind 14 Millionen über Nord- und Südamerika verteilt, 7 Mio. in Asien und über 6 Mio. auf dem europäischen Kontinent. Die asiatischen Videoinhalte, die sog. Vikis, sprechen ein wirklich globales Publikum an, das weit über die Grenzen Asiens hinausreicht. Darüber hinaus ist die Plattform primär unter jugendlichen Zielgruppen begehrt: 68 % aller Viki-Nutzer sind Millennials oder Gen Z.

Um zu verstehen, wie Sie Werbemöglichkeiten auf Viki nutzen und schwer erreichbare Zielgruppen ansprechen können, nehmen wir zunächst das AVOD-Modell und die Viki-Zuschauer genauer unter die Lupe.

Die Vorzüge von AVOD

Advertising-Video-on-Demand, kurz AVOD, ermöglicht Nutzern kostenloses, werbefinanziertes Home-Entertainment. Immer mehr Verbraucher wenden sich AVOD-Plattformen zu, da sie dort kostenlosen Zugriff auf eine weitreichende Auswahl an TV-Inhalten haben. Folglich gewinnen digitale On-Demand-Anbieter mit ihren Spielfilmen und Serien zumendend an Popularität. Sei es werbefinanziert oder als Abo-Modell erhältlich, auch die Zuschauer, die normalerweise konventionelles TV sehen steigen auf die digitalen Streaming-Anbieter um.

Demnach ist die Erreichbarkeit eines Publikums, das dem konventionellen Fernsehen den Rücken gekehrt hat, eines der Hauptvorteile von AVOD. Über AVOD-Streamingdienste, können Werbetreibende diese Zuschauergruppen nicht nur erreichen, sondern sie mit Contextual-Targeting auch auf relevante Weise ansprechen.

Auf Viki sorgt eine äußerst dynamische Nutzerschaft von K-Pop Fans (koreanischer Pop) für den meisten Traffic. Diese können Marken und Händler über die klassischen Pre-Roll- und Mid-Roll-Anzeigen von 5-30 Sekunden ansprechen. Zusätzliche Targeting-Optionen, wie etwa der Geolocation oder der Gerätetyp, ermöglichen es Zielpublikum genauer einzugrenzen.

Millenials der Viki-Community

Das K-Pop-Phänomen hat in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen und ist besonders unter Jugendlichen begehrt. Viki hat an diesem Wachstum mitgewirkt, nicht nur inhaltlich, sondern vor allem mit der Gründung der Community von K-Pop-Fans.

Wie bereits erwähnt, sind 68 % der Viki-Nutzer Millennials oder Gen Z, die durch das einzigartige Angebot an Inhalten, wie beispielsweise Dorama, K-Drama und der Musikrichtung K-Pop, zur Plattform geführt werden. Viki-User sind allerdings nicht nur an den Inhalten interessiert, sondern schließen sich auch der Community von Gleichgesinnten an.

Als einer der ersten Video-on-Demand-Dienste (VOD) hat Viki auch Watch-Partys eingeführt. Dies ermöglicht Nutzern ihre eigenen Untertitel zu verfassen und aktiv zu den Inhalten beizutragen. Mittlerweile haben Viki-Mitglieder mehr als 1 Milliarde Wörter in mehr als 200 Sprachen übersetzt. Dies erklärt, warum Viki eine viermal höhere Engagement-Rate ihrer Mitglieder hat, als dessen Mitbewerber.

Wollen Sie die einzigartigen Zielgruppen von Viki erreichen? Mehr darüber finden Sie auf rakutenadvertising.com. Gerne erteilen Ihnen auch unsere Experten Auskunft.